Mediathek +7
Kontakt
StHörfunk-APP
Facebook
Freies Radio StHörfunk e.V. • 97,5 FM in Schwäbisch Hall & 104,8 FM in Crailsheim
Jetzt läuft:

Als Paris das Zentrum der Welt war

Louise Bourgeois‘ „Spinne“ aus Bronze und Stahl aus dem Jahr 1995 ist Teil der derzeitigen Ausstellung in der Kunsthalle Würth. Foto: Ufuk Arslan.

Kunsthalle
Als Paris das Zentrum der Welt war

Rund 200 Werke von Henri Matisse bis Louise Bourgeois umfasst die neue, seit dem 15. April zu sehende Ausstellung in der Kunsthalle Würth. Der Großteil der Exponate stammt aus dem Musée d‘Art moderene de la Ville de Paris und zeigt viele Kunstrichtungen wie Kubismus, Fauvismus, Realismus, Dada bis hin zur zeitgenössischen Kunst.
Zusammengestellt haben die Ausstellung neben Jacqueline Munck und Julia Garimorth vom Pariser Museum auch Sylvia Weber, Sonja Klee, Maria Würth und Beate Elsen-Schwedler. Mit der zuletzt genannten hat Ralf Snurawa für Fokus Südwest über die noch bis zum 15. September dieses Jahres zu sehende Ausstellung gesprochen.

Anhören:
mp3 herunterladen (32MB)

Kategorie:

Beiträge