Mediathek +7
Kontakt
Freies Radio StHörfunk e.V. • 97,5 FM in Schwäbisch Hall & 104,8 FM in Crailsheim
Jetzt läuft:

PFC-Belastung in Böden regional begrenzt
Entwarnung
PFC-Belastung in Böden regional begrenzt

Karlsruhe. Nachdem durch sogenannte per- und polyfluorierte Chemikalien große Flächen Ackerland in Mittel- und Nordbaden vergiftet wurden, geben Experten nun Entwarnung.
Für den Rest des Landes wurden unauffällige Werte vermeldet. Burkhard Schneider, Vizepräsident der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg, gab bekannt, dass die durch PFC belasteten Gebiete regional begrenzt seien.
Das Landesamt für Umwelt untersuchte in ganz Baden-Württemberg Bodenstichproben auf PFC und konnte eine Verseuchung der Ackerflächen durch Klärschlamm ausschließen. Es wird vermutet, dass die Vergiftung stattdessen durch mit Papierschlamm versetzter Kompost verursacht wurde. In Baden-Baden hatte ein Unternehmen noch bis 2008 derartigen Kompost auf Feldern verwendet.
Eine hohe PFC Belastung von Boden und Grundwasser wird als gesundheitsgefährdend gehandelt und kann zudem in der Natur kaum abgebaut werden.

Kategorie:

Meldungen