Mediathek +7
Kontakt
Freies Radio StHörfunk e.V. • 97,5 FM in Schwäbisch Hall & 104,8 FM in Crailsheim
Jetzt läuft:

Unistädte bleiben teuer
Mietpreise Ba-Wü
Unistädte bleiben teuer

Köln. Eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln zufolge, hat sich trotz der Mietpreisbremse im vergangenen Jahr nichts an den steigenden Mietpreisen in baden-württembergischen Universitätsstädten geändert.
Lediglich in Freiburg und Heidelberg sind die Mietpreise in den letzten sechs Jahren nicht wesentlich gestiegen. In beiden Städten muss ein Durchschnittshaushalt für eine 60 Quadratmeter große Wohnung etwa 25 Prozent seines Einkommens aufwenden. In den Universitätsstädten Karlsruhe, Stuttgart, Pforzheim und Konstanz hingegen, kann sich ein privater Haushalt weniger Wohnfläche leisten als vor sechs Jahren.
Mieten von über neun Euro pro Quadratmeter und eine überdurchschnittliche Mietsteigerung von mehr als zweieinhalb Prozent konnten allerdings nur in der Landeshauptstadt festgestellt werden.


Meldungen